Kombinationsauflage 123.000

DIE RUNDSCHAU
WOCHENBLATT für den Wirtschaftsraum Bietigheim-Bissingen, Tamm, Asperg, Markgröningen, Vaihingen/Enz, Bönnigheim und Brackenheim.
STADTANZEIGER für Sachsenheim und Bönnigheim sowie für den gesamten nördlichen Teil des Landkreises Ludwigsburg.
Wochenblatt für Bietigheim-Bissingen.
  18.12.2018, 22.50  Uhr
Anzeigen: Telefon (0 71 42) 403-555  ·  Fax (0 71 42) 403-125 
 

 

Artikel vom 21. Februar 2018

à propos

Bild zum Artikel: à propos Nachtigall oder Lerche? Oder doch die Amsel?

Es war die Nachtigall und nicht die Lerche: bekannte Diskussion bei Romeo und Julia beim Grauen des Tages. Nach einem langen Winter geht's aber weder um Nachtigall noch um Lerche und die Frage, wann die Nacht zu Ende geht. Sondern um Frage, wann der Winter seinen Abschied nimmt. Hiermit verkünde ich Ihnen die frohe Botschaft, liebe Leserinnen und Leser, die da lautet: Der Frühling hat bereits geklingelt. Nein: gepiepst. Das glauben Sie nicht? Dann gehen Sie einfach mal morgens um halb sieben vor die Tür - und ich garantiere Ihnen: Sie werden ihn hören. Monatelang mussten wir auf unser morgentliches Konzert verzichten, jetzt werden wir endlich wieder musikalisch geweckt. Zwar ist momentan - zumindest bei mir in der Gegend - erst ein einziger Musiker am Proben, aber immerhin. Für mich sind diese allererste Solokonzerte in der Morgendämmerung jedes Jahr erneut ein stimmungsaufhellendes Signal, dass Kälte und Dunkelheit so langsam dem Frühling weichen.

Sie wollen nicht vor halb sieben aufstehen, nur um einen gefiederten Solisten zu hören? Müssen Sie auch nicht - Sie können einfach liegenbleiben, wenn das Konzert beginnt. Verbringen Sie einfach die Nacht auf Ihrer Terrasse, Ihrem Balkon, im Wald oder unter einem kahlen Apfelbaum. Ob ich verrückt geworden bin, fragen Sie? Wie man bei Minusgraden, womöglich noch bei Schneefall, eine ganze Nacht überleben soll? Ganz einfach: im Schlafsack. Schließlich gibt es auch Polarforscher, die nächtelang darin überleben - bei Temperaturen, gegen die unsere hiesigen pillepalle sind. Außerdem gibt es sogar beheizbare Schlafsäcke, wie ich neulich informiert wurde. Soviel Luxus hatten die Polarforscher der ersten Stunde nicht. Aber sie konnten sich auch nicht auf ein Morgenkonzert mit gefiederten Solisten freuen. Sonst wäre ihnen auch ohne Heizung im Schlafsack warm ums Herz geworden. Ist sich hundertprozentig sicher: Ihre Inga Stoll

VON SWP





  Anzeigenannahme

Druck- und Verlagsgesellschaft Bietigheim mbH

 

Kronenbergstraße 10

74321 Bietigheim-Bissingen

 

Tel.: 07142 / 403-0

Fax: 07142 / 403-125

 

Mail an Rundschau

© Druck- und Verlagsgesellschaft Bietigheim mbH