Kombinationsauflage 123.000

DIE RUNDSCHAU
WOCHENBLATT für den Wirtschaftsraum Bietigheim-Bissingen, Tamm, Asperg, Markgröningen, Vaihingen/Enz, Bönnigheim und Brackenheim.
STADTANZEIGER für Sachsenheim und Bönnigheim sowie für den gesamten nördlichen Teil des Landkreises Ludwigsburg.
Wochenblatt für Bietigheim-Bissingen.
  18.12.2018, 23.18  Uhr
Anzeigen: Telefon (0 71 42) 403-555  ·  Fax (0 71 42) 403-125 
 

 

Artikel vom 14. Februar 2018

à propos

Bild zum Artikel: à propos Und täglich grüßt

der Einzeller

"Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung": das weiß man spätestens seit den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts, als Eric Malpass dieses Naturphänomen in seinem gleichnamigen Buch und später auch im Film erklärte. Diese wissenschaftliche Entdeckung ist zwar eine Kampfansage an notorische Nachteulen, jedoch empirisch nachweisbar. Denn jeder, der nicht bis in die Puppen schläft, kann bestätigen, dass unsere Schaffenskraft und Energie zu Beginn des Tages unerschöpflich ist: Morgens um sieben könnten wir Bäume ausreißen.

Auch eine Stunde später sind wir noch im Vollbesitz unserer geistigen und körperlichen Kräfte. Zwar gelüstet es uns dann bereits nach einem Kaffee - möglicherweise auch schon nach dem zweiten oder dritten - aber das führen wir auf eine potenziell vorhandene Koffeinabhängigkeit zurück. Und liegen damit vollkommen falsch. Denn in Wirklichkeit kehren wir im Laufe manches Tages ganz einfach zu unseren Wurzeln zurück - und zwar in einer Geschwindigkeit, die in direktem Verhältnis steht zur Anzahl und Dramatik der Raubüberfälle auf unseren Energiehaushalt. Und so kann es passieren, dass wir manchmal schon mittags mit zerraufter Frisur und irrem Blick wirres Zeug reden und zwei Stunden später sogar nur noch stumpfsinnig vor uns hinstarren. Denn unser Verfall schreitet Stunde um Stunde weiter voran - egal, ob wir am Schreibtisch sitzen, am Bügelbrett stehen, wilde Hengste zähmen, Kinder hüten, auf Erdöl oder auf Granit stoßen. An Abenden nach solchen Tagen gibt es auf die liebevolle Frage "Und wie war dein Tag?" nur eine richtige Antwort: "Einzellig." Denn wir befinden uns seit Stunden bereits auf dem Niveau einer Amöbe. Und fühlen uns auch so. Ganz so wie neulich, vor rund einer Milliarde Jahren, als wir in echt noch eine waren. Doch im Gegensatz zu damals brauchen wir heute glücklicherweise nur eine einzige Nacht, um morgens um sieben wieder Bäume ausreißen zu können. Meistens jedenfalls. Weiß aus ermutigender Erfahrung vieler Mitmenschen Ihre Inga Stoll

VON SWP





  Anzeigenannahme

Druck- und Verlagsgesellschaft Bietigheim mbH

 

Kronenbergstraße 10

74321 Bietigheim-Bissingen

 

Tel.: 07142 / 403-0

Fax: 07142 / 403-125

 

Mail an Rundschau

© Druck- und Verlagsgesellschaft Bietigheim mbH