Kombinationsauflage 123.000

DIE RUNDSCHAU
WOCHENBLATT für den Wirtschaftsraum Bietigheim-Bissingen, Tamm, Asperg, Markgröningen, Vaihingen/Enz, Bönnigheim und Brackenheim.
STADTANZEIGER für Sachsenheim und Bönnigheim sowie für den gesamten nördlichen Teil des Landkreises Ludwigsburg.
Wochenblatt für Bietigheim-Bissingen.
  26.02.2018, 02.23  Uhr
Anzeigen: Telefon (0 71 42) 403-555  ·  Fax (0 71 42) 403-125 
 

 

Artikel vom 07. Februar 2018

Derby-Zeit in der EgeTrans-Arena

Die Steelers erwarten am Sonntag die Heilbronner Falken - SG BBM misst sich mit Coburg

Bild zum Artikel: Derby-Zeit in der EgeTrans-Arena Die Bietigheim Steelers bestreiten am Sonntag (17 Uhr) in der Deutschen Eishockey-Liga 2 (DEL2) ihr viertes und damit letztes Hauptrundenderby gegen die Heilbronner Falken. Während die gastgebende Mannschaft aus dem Ellental das Prestigeduell als souveräner Spitzenreiter entspannt angehen kann, kämpfen die Unterländer noch um die Teilnahme an den Playoffs. Die Falken belegen nach 43 von 52 absolvierten Partien mit 58 Zählern den zehnten Tabellenplatz und würden nach heutigem Stand in den Pre-Playoffs um den Einzug ins Viertelfinale kämpfen. Allerdings sitzen dem HEC mit den Lausitzer Füchsen (53 Punkte) und dem EHC Freiburg (51) noch zwei Klubs im Nacken, die selbst noch Ambitionen auf Rang zehn und die Pre-Playoffs hegen. Bereits am Freitag (19.30 Uhr) sind die Steelers beim Tabellenletzten und Aufsteiger Tölzer Löwen zu Gast - und hoher Favorit.

In zwei Wettbewerben sind die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim in dieser Woche gefordert. Bereits am Mittwoch (19.30 Uhr) kämpfte der deutsche Meister aus dem Enztal im Bundesliga-Derby gegen den Tabellennachbarn TuS Metzingen um Punkte (das Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest). Am Samstag (16.30 Uhr) ist die SG in der Königsklasse beim ungarischen Topklub FTC Budapest zu Gast. Die ersten zwei Hauptrundenpartien haben die Bietigheimerinnen gegen den Thüringer HC und Vardar Skopje jeweils verloren.

Auch die Zweitliga-Männer der SG BBM gehen nach der EM-Pause wieder auf Torejagd. Das zweitplatzierte Team von Trainer Hartmut Mayerhoffer trifft am Freitag (19.30 Uhr) in der EgeTrans-Arena auf den HSC 2000 Coburg - und will mit einem weiteren Heimsieg seine Aufstiegsambitionen untermauern.

Die Basketball-Stars der MHP Riesen Ludwigsburg treten am Samstag (20.30 Uhr) in der Bundesliga in Bonn an. Die Mannschaft aus der Barockstadt war bereits am Dienstag im Einsatz - zu Hause im letzten Duell der Champions-League-Gruppenphase gegen den italienischen Vertreter Capa d'Orlando (das Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest).

In der Fußball-Oberliga wird es für den SGV Freiberg wieder ernst. Die Wasen-Kicker sind am Samstag (14 Uhr) bei der U 23 des SV Sandhausen zu Gast - und sinnen auf eine Revanche. Denn am ersten Spieltag haben die Freiberger ihr Heimspiel gegen die Nordbadener nach einer 2:0-Führung noch mit 2:3 verloren. In der Dritten Liga steigt derweil am Samstag der Württemberg-Vergleich zwischen dem VfR Aalen und der SG Sonnenhof Großaspach. Beide Vereine tummeln sich im Tabellenmittelfeld.

Über die genannten Sportereignisse und vieles mehr berichtet die Bietigheimer, Sachsenheimer und Bönnigheimer Zeitung in ihren nächsten Ausgaben.

VON ANDREAS EBERLE





  Anzeigenannahme

Druck- und Verlagsgesellschaft Bietigheim mbH

 

Kronenbergstraße 10

74321 Bietigheim-Bissingen

 

Tel.: 07142 / 403-0

Fax: 07142 / 403-125

 

Mail an Rundschau

© Druck- und Verlagsgesellschaft Bietigheim mbH