Kombinationsauflage 123.000

DIE RUNDSCHAU
WOCHENBLATT für den Wirtschaftsraum Bietigheim-Bissingen, Tamm, Asperg, Markgröningen, Vaihingen/Enz, Bönnigheim und Brackenheim.
STADTANZEIGER für Sachsenheim und Bönnigheim sowie für den gesamten nördlichen Teil des Landkreises Ludwigsburg.
Wochenblatt für Bietigheim-Bissingen.
  21.10.2017, 15.40  Uhr
Anzeigen: Telefon (0 71 42) 403-555  ·  Fax (0 71 42) 403-125 
 

 

Löchgau, 11. Oktober 2017

Angst lähmt - Mut befreit

Selbstverteidigungskurs und Gewaltschutz für Frauen

Bei Jürgen Marber lernen Frauen, sich richtig zu verteidigen. Foto: Martin Kalb

Auf Grund großer Resonanz bietet die Karateabteilung des TSV Löchgau wieder einen Kurs in Gewaltschutz und Selbstverteidigung für Frauen an.

Das ganzheitliche Konzept hat nicht nur die reine körperliche Selbstverteidigung als Kursinhalt, sondern wird mit der Gewaltschutzprävention ergänzt. Also Mechanismen im Verhalten und in der Wahrnehmung, dass es oft gar nicht zum Extremfall kommt. Das unterscheidet diesen Kurs von anderen Angeboten.

Jede Frau kennt alltägliche Situationen, in denen es schwer ist, die eigenen Grenzen zu finden und zu setzen. Klar und deutlich "Nein!" zu sagen. Situationen in denen sie sich unbehaglich oder sogar bedroht fühlt.

Am Arbeitsplatz, am helllichten Tag auf der Straße, in der Schule, in der Universität, beim Einkauf, bei Dunkelheit, auf einem Betriebsfest, am Telefon, auf Reisen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, auf der Party, im Hotel und so weiter erleben Frauen und Mädchen häufig Belästigungen und sexuelle Übergriffe.

In diesem Kompaktkurs geht es darum, den eigenen Handlungsspielraum zu erweitern um in beängstigenden und bedrohlichen Situationen handlungsfähig zu bleiben und unangenehme Situationen frühzeitig zu erkennen und ihnen angemessen zu begegnen. Hierzu werden die Stimme und die Körpersprache geübt, um sie wirkungsvoll einzusetzen.

Die Teilnehmerinnen lernen effektive Techniken, die auch in körperlich eskalierenden Situationen helfen, deutlich und überzeugend Grenzen zu setzen, um nicht zum Opfer zu werden. Jede Frau kann lernen, selbst für ihre Sicherheit einzutreten.

Selbstverteidigung beginnt im Kopf und äußert sich in Ihrem Verhaltensmuster und Ihrer Einstellung zum Leben Ihrer Umwelt und Ihren Mitmenschen selbst. Deshalb können auch schon kleine Maßnahmen in die richtige Richtung eine Frau in die richtige Position bringen.

Das Konzept und die Kurse sprechen alle Frauen und Mädchen unabhängig vom Alter an, denn jede Frau und jedes Mädchen hat die Möglichkeit, sich zu wehren.

Den Kursteilnehmerinnen wird bei den Einheiten

das Selbstvertrauen gestärkt durch das Erleben der eigenen körperlichen und mentalen Kraft für Gewaltsituationen sensibilisiert

den Teilnehmerinnen Handlungssicherheit durch körper-/sprachliche Möglichkeiten der Gegenwehr vermittelt

eine Atmosphäre geschaffen, in der die Erfahrungen der Teilnehmerinnen ernst genommen und ihre bisherigen Handlungsstrategien wertgeschätzt werden

den Mythen über Gewalt gegen Frauen und Mädchen entgegengewirkt

Spaß am gemeinsamen Erleben in einer Frauen- bzw. Mädchengruppe vermittelt

Die Empathie verstärkt und sensibilisiert.

Kursleiter ist Jürgen Marber, ein erfahrener und lizenzierter Gewaltschutztrainer, Selbstverteidigungslehrer sowie Schwarzgurtträger mit dem 4. DAN in Karate.

Infos und Anmeldung: Der Kurs findet am Dienstag 17. , 24. Oktober und 7. November, von 19 bis 20 Uhr in der Schulturnhalle Löchgau statt, (während des Feiertages am 31. Oktober findet kein Kursprogramm statt)

Die Kursgebühren betragen pauschal 20 Euro für die drei Kurstage (am ersten Kurstag zu bezahlen). Es wird lockere Sportkleidung empfohlen. Anmeldung ist erforderlich, bitte unter Telefon (07143) 28325 oder per E-Mail:

cojuemarb@web.de.

VON SWP





  Anzeigenannahme

Druck- und Verlagsgesellschaft Bietigheim mbH

 

Kronenbergstraße 10

74321 Bietigheim-Bissingen

 

Tel.: 07142 / 403-0

Fax: 07142 / 403-125

 

Mail an Rundschau

© Druck- und Verlagsgesellschaft Bietigheim mbH